Plata.

“Skitouring” near Zugspitze.

Da steht ein Mann mit Gewehr am Fenster und wir schlafen neben Motocross.


Mittwoch Abend vor dem Fernseher, bei einem langweiligen Beitrag, sah ich im Internet einen Post von unserem Steile:Welt Freunden beim Skifahren. Kurz zu Jakob umgedreht, die Sache war gebongt und nach einem Anruf bei Ben waren wir dann zu dritt. Drei Mountainbikes und drei paar Tourenski in unsere Ford-Limousine zu verstauen, war dann aber doch eine Aufgabe. Nach ein paar vergeblichen Versuchen klappte es dann doch noch und alle konnten halbwegs normal mitfahren. Leider nicht in unserer gewohnten Sitzposition. In Garmisch-Partenkirchen angekommen, hatte Ben’s MTB schon einen Platten von der „anstrengenden“ Autofahrt. Während ich die Sachen packte und die Fahrräder zusammenbaute, düste der Rest nochmal los um einen Schlauch zu kaufen. Flickzeug hatten wir auf der ganzen Tour natürlich nicht dabei …

Endlich waren wir bereit und starteten in Richtung Reintal. In einer ganz passablen Zeit radelten wir mit den Tourenski am Rucksack bis in die Gegend der Reintalangerhütte, wo wir dann Isomatte und Schlafsack ausgepackten. Nach Bier und Brotzeit ging es zum Schlafen in eine doch etwas feuchte Nacht.
Am nächsten Morgen hieß es noch ein kurzes Stück mit MTB fahren und dann zu Fuß weiter zum Zugspitzplatt. Durch den Regen war der Schnee sehr nass und somit waren wir etwas langsamer unterwegs, aber was soll’s. War uns irgendwie egal. Doch dann wurde endlich aufgefellt und mit den Skiern und Fellen unter den Füßen stiegen wir auf dem Platt weiter aufwärts, während das Wetter immer besser wurde. Die Abfahrt war fast genauso schnell wie der Aufstieg, nur noch spaßiger. Leider war sie eher vorbei als uns lieb war und wir mussten wieder zu Fuß weiter. Ein Unterfangen, das mit den MTB-Schuhen wirklich ätzend war, aber die Abfahrt mit dem Rad stand ja noch bevor. Zum Glück war auf dem Weg wenig los, denn mit dem zusätzlichen Gewicht am Rücken, ging es brutal schnell bergab und bremsen war eher Fehlanzeige. Sonntag Nachmittag, zurück am Auto, konnten wir auf eine lustige und spaßige Aktion zurückblicken. Die letzte Tour des Winters ging zu Ende, wahrscheinlich…