Close

How to: Containern – NOT!

Containern, auch Mülltauchen oder Dumpster Diving genannt, bezeichnet die Mitnahme weggeworfener Lebensmittel aus Abfallcontainern.
Das Containern erfolgt in der Regel bei Abfallbehältern von Supermärkten, aber auch bei Fabriken. Die Lebensmittel werden meist wegen abgelaufener Mindesthaltbarkeitsdaten, Druck- und Gammelstellen oder als Überschuss weggeworfen. Viele dieser Lebensmittel sind jedoch ohne wesentliche Geschmacks- und Qualitätseinbußen und ohne erhöhtes gesundheitliches Risiko eine gewisse Zeit genießbar.

Wikipedia

Hier ein paar Tipps, wie man sich beim Containern am besten erwischen lässt. Tipps basieren teilweise auf eigenen Erfahrungen.

  • Flip Flops / Sandalen anziehen.
  • Nicht wegrennen.
  • Halb volle Tüten / Taschen mitnehmen.
  • Mit dem Auto kommen.
  • Sich von der Polizei erwischen lassen.
  • Fakt: Große Hunde sind auch nicht gefährlicher.
  • Keinen Dreikant-Schlüssel mitnehmen.
  • Lebensmittel, vollständig mit Schimmel überzogen mitnehmen.
  • Taschenlampe vergessen.
  • Wenn Polizei, dann Lebensmittel schnell nicht zurückwerfen.
  • Polizei mit schimmligen Lebensmitteln bewerfen.
  • Der Polizei falsche Angaben geben.
  • Fakt: Durchfall geht irgendwann auch wieder weg.
  • Tipp: Die Polizei fährt blau-silberne Autos.
  • Den Filialleiter nicht kennen.
  • Die Polizistinnen und Polizisten nicht kennen.

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. 😆