Close

Passau bis Budapest.

Top Momente:

  • 16€ All You Can Eat für 3 Personen.
  • Grüne Therme in der Slowakei mit alten Männern.
  • No Platten!
  • Fake Atomkraftwerk.
  • EU Gelder.
  • Schengener Abkommen, bestes Abkommen.

München – Val di Sole – Trento

#FCK #DB

Digitalisierung bei der DB ? Fehlanzeige …

Für das Internationale Fahrradticket benötigt man eine Fahrrad-Platzreservierung. Zu Kaufen: Nur in ausgewählten DB Reisezentren mit mind. einer Stunde Wartezeit gratis dazu. Ticket habe ich im Internet gekauft. Nach einer Stunde sinnlosem Rumstehen, sagt mir der DB Schaltermann: „Ah, sind leider schon alle Plätze reserviert“. 14 Plätze pro Zug, obwohl noch 70% der Fahrradabteilung frei waren. Ich wollte gerade ein Bild davon machen, da kam schon der Schaffner und maulte rum.

Insgesamt waren es circa 390 Kilometer von München zum MTB Worldcup Val di Sole und nach Trento. Zum Teil nur Schinderei.


Nevado Chachani – 6057m


Mit Louis aus Stuttgart und einem interessanten Typ aus Hamburg, der anscheinend schon alle Drogen der Welt getestet hat und dessen Namen ich vergessen habe. Andreas?

Der wohl leichteste 6000er auf der Erde ? Bei dem langsamen Tempo braucht man auf alle Fälle viel Willenskraft und genug Coca-Blätter.

Während dem Aufstieg sahen wir den aktiven Ausbruch am Sabancaya Vulkan.

Das wir auf dem Rückweg nicht in einem LKW gelandet sind, war fast schon ein Wunder. Ein netter Vicuña-Bauer hat uns in seinem schon in die Jahre gekommenen Toyota mitgenommen. Die Hälfte der Kurven auf den circa 2000hm bergab sind wir bestimmt auf der Gegenfahrbahn gefahren.